Schwalben am Supermarkt in Gönnsdorf– NABU verleiht Ehrenplakette

05.09.2020

Wie heißt es doch: „Schwalben bringen Glück“ – doch so einfach ist es mit dem Glück gar nicht mehr. Die Bestände unserer heimischen Schwalben, einer besonders geschützten Tierart übrigens, gehen seit Jahren zurück. Das liegt zum einen an der schwindenden Nahrung – den Insekten, zum anderen am fehlenden Baumaterial, dem Lehm – zu finden in schlammigen Pfützen. Zu guter Letzt, duldet der Mensch die Nester der Schwalben nicht immer an den Gebäuden – denn sie machen auch gebührend Schmutz.

Umso mehr ist die Initiative der Mitarbeiter*innen der diska-Filiale in Dresden-Gönnsdorf zu würdigen, wo seit Jahren Mehlschwalben, heute mit bis zu 15 Nestern brüten. Manuela Schott, GRÜNE Ortschaftsrätin in Schönfeld-Weißig und Vertreterin der NABU Arbeitsgruppe Schönfelder Hochland zeigt sich dankbar, für das langjährige Engagement der Mitarbeiter*innen des diska-Marktes und den Rückhalt durch den Bezirksleiter Ralph Geilert.

Am 28. August 2020 wurde Rico Kläßig, dem Chef des diska-Marktes vom Regionalverband des NABU Meißen-Dresden und der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt, in Vertretung durch Lutz Hennig, die Plakette „Hier sind Schwalben willkommen“ überreicht. „Wir bedanken uns bei den Mitarbeiter*innen des Marktes für ihr Engagement und bei den Kund*innen für Verständnis für die immer seltener werdenden Schwalben.“ Manuela Schott hofft, dass die zierlichen Vögel wohlbehalten ihre Winterquartiere erreichen und sie im nächsten Jahr wiederkommen.

Zum Weiterlesen: https://sachsen.nabu.de/tiereundpflanzen/voegel/schwalben/index.html 



zurück

URL:https://gruenedresden.de/gruene-vor-ort/hochland-gruene/expand/776092/nc/1/dn/1/