Dresdner GRÜNEN-Sprecherin entsetzt über Äußerungen des Revierchefs Prohlis

Krause: "Opfer werden dreist zu Tätern gemacht!" Dresden-Prohlis. Die Sprecherin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Dresden, Susanne Krause, zeigt sich angesichts der Äußerungen des Revierchefs der Polizei Prohlis entsetzt:

29.11.15 –

Krause: "Opfer werden dreist zu Tätern gemacht!"

Dresden-Prohlis. Die Sprecherin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Dresden, Susanne Krause, zeigt sich angesichts der Äußerungen des Revierchefs der Polizei Prohlis entsetzt: "Hier werden bewusst Täter- und Opferrollen vertauscht. Revierchef Waurich schiebt den Menschen, die sich für eine Willkommenskultur und ein friedliches Miteinander mit Flüchtlingen in Prohlis eingesetzt haben, die Schuld für die Ausschreitungen von rechten Hetzern und Gewalttätern in diesem Dresdner Stadtteil in die Schuhe."

"Es ist nicht hinnehmbar, wenn die Hilfsbereitschaft und ein friedliches Gesprächsangebot einer kleinen Gruppe von Menschen als Provokation für Asylgegner hingestellt werden. Wir GRÜNE freuen uns über den Einsatz der engagierten Prohliser*innen für die grundlegenden Werte unserer Gesellschaft, nämlich Würde, Freiheit und Sicherheit für alle Menschen - doch offenbar sind Teile der Dresdner Polizei hier anderer Meinung."

"Ich sage es in aller Klarheit: Die Polizei soll ihre Kernaufgaben erledigen! Die politische Einschätzung welcher Protest gut und schlecht ist steht der Polizei nicht zu. Die Kernaufgabe ist klar: die Sicherheit für alle in Dresden zu garantieren. Leider müssen wir zur Kenntnis nehmen, dass mit zweierlei Maß gemessen wird: Friedliche Demokrat*innen gelten Teilen der Dresdner Polizei als Provokateure, während Rechte mit unangemeldeten "Fackelmärschen"unbehelligt durch die Straßen ziehen können."

Listenansicht   Zurück

Aktuelle Termine

Neuentreffen

für Neumitglieder und Interessierte

Mehr

Kein Müll ins Meer – Eine Reise von der Elbe bis zur Arktis

Diskussionsabend und Filmvorführung

Mehr

AG Kultur

Mehr

Was bleibt nach schwarzer Null und Genderverboten?

Gefährdet die Krise des Konservatismus unsere Demokratie?

Mehr

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>